Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Bildgebende Systeme für die Medizintechnik (BSMED)

Prof. Blume, Prof. Ostermann, Prof. Rosenhahn, Prof. Wolter, Prof. Zimmermann

Zielsetzung

Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen über die technischen Grundlagen aktueller Bildaufnahmesysteme Bildgebende Systeme für die Medizintechnik, elementare Bildverarbeitungs- und Visualisierungstechniken, sowie wesentliche Hardware-Rechenplattformen für bildgebende und bildanalysierende Systeme.

Die Vorlesung ist dabei wie folgt aufgebaut.

  • Einführung und Motivation
  • Optische Bildaufnahmesysteme (Optiken, Kameras, formale Bilddefinitionen)
  • Bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall, MR, CT, Elektro-Impedanz-Tomographie)
  • Grundlagen der Bildverarbeitung (lokale und globale Operatoren, Kontrastverbesserung, Rausch- und Artefaktreduktion, etc.)
  • Grundlagen der Visualisierung
  • Bildsegmentierung
  • Kompression von medizinischen Bilddaten
  • Architekturen für bildgebende und bildanalysierende Systeme
  • Datenformate in der medizinischen Bildgebung

Umfang

Wochenstunden: 2 Vorlesung + 1 Übung

Frequenz: jährlich (Sommersemester)

Termin

Vorlesung jeweils Freitags von 10.00-11.30 Uhr

Übung jeweils Freitags von 11:45 Uhr-12.30 Uhr

Hörsaal

Seminarraum 335 am IMS-AS, Appelstraße 4, 3. Etage

Prüfung

Zur Klausur müssen ein amtlicher Lichtbildausweis und ein Studierendenausweis mitgebracht werden. Sonst droht ein Ausschluss von der Klausur. Diese Ankündigung ist vorläufig und kann bis spätestens eine Woche vor der Klausur aktualisiert werden.

Erforderliche Vorkenntnisse

Keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich.

Hinweise

Die Veranstaltung ist für Studierende im Masterstudiengang ausgelegt. 

Ansprechpartner für weitere Nachfragen

Prof. Dr.-Ing. H. Blume

Dipl.-Ing. Marc-Nils Wahalla