Optogenetik

Leitung:  Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
E-Mail:  3621
Team:  Marc-Nils Wahalla, Dipl.-Ing.
Jahr:  2016

Im Bereich der Optogenetik wird das Verhalten von Zellen durch Lichteinflüsse verändert bzw. teilweise gesteuert. Hierfür können auch lichtunempfindliche Zellen so verändert werden, dass diese auf bestimmte Wellenlängen reagieren. Das Institut für Mikroelektronsiche Systeme soll dieses aktuelle Forschungsthema in einem gemeinsamen Projekt mit dem Institut für Technische Chemie und dem Institut für Quantenoptik an der Leibniz Universität Hannover etablieren.

Aufgrund unserer gemeinsamer Vorerfahrungen in diesem Gebiet (beispielsweise im Rahmen von "BIOFABRICATION for NIFE") sind insbesondere auch optogenetische Fragestellungen im Kontext von Tissue Engineering interessant. Hierfür ist es notwendig, das Gewebe mit genau definierten Mustern zu beleuchten. Eine Kernidee ist hierbei, das Gewebe mit einem rastergenauen Lichtstrahl anzuregen. Die für das Tissue Engineering möglicherweise zusätzlich erforderlichen Rahmenbedingungen (rotierender Bioreaktor, Nährflüssigkeit zwischen Gewebe und Elektronik, …) stellen hierbei eine zusätzliche Herausforderung dar.

Partner