Vorlesung: FPGA-Entwurfstechnik

Die im Wintersemester gehaltene Vorlesung behandelt die Architektur-Grundlagen, die Entwurfstechniken und Anwendungen von modernen rekonfigurierbaren Logikbausteinen, d.h. von Field Programmable Gate Arrays (FPGAs). Anhand diverser Anwendungsbeispiele wird der Einsatz von FPGAs für anspruchsvolle Aufgaben der digitalen Signalverarbeitung gezeigt.

© Quelle: IMS

INHALTE

Die im Wintersemester gehaltene Vorlesung behandelt die Architektur-Grundlagen, die Entwurfstechniken und Anwendungen von modernen rekonfigurierbaren Logikbausteinen, d.h. von Field Programmable Gate Arrays (FPGAs). Der Aufbau und die Funktionsweise der verschiedenen elementaren Elemente von FPGAs wie Speicherzellen, Kommunikationsstrukturen und Logikelementen wird dargestellt. Darüber hinaus wird der Entwurf von digitalen Schaltkreisen auf FPGAs mit Hilfe von Hardware-Beschreibungssprachen behandelt und es werden Kenntnisse zu den korrespondierenden Entwurfswerkzeugen vermittelt. Ferner wird die Integration von Software-programmierbaren Softcore-Prozessoren in rekonfiguriebare Logik diskutiert. Anhand diverser Anwendungsbeispiele wird der Einsatz von FPGAs für anspruchsvolle Aufgaben der digitalen Signalverarbeitung gezeigt.

  1. Einleitung
  2. Grundlagen digitaler Schaltungen
  3. Technologie und Architektur von FPGAs
  4. Hardware-Beschreibungssprachen
  5. Entwurfswerkzeuge für FPGAs

6.   Signalverarbeitung mit FPGAs
7.   Prozessoren auf FPGAs
8.   Dynamische und partielle Rekonfigurationsmechanismen
9.   Architekturentwicklungen
10. FPGA-basierte Anwendungen

Prüfung

Prüfung: Mündlich, Dauer 30 min, keine Unterlagen erlaubt. Zur mündlichen Prüfung müssen ein amtlicher Lichtbildausweis und ein Studierendenausweis mitgebracht werden. Prüfungstermine nach Vereinbarung.

Anmeldung und Material

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden.
Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie unter der jeweiligen Veranstaltung in Stud.IP. 

Übung

Die Übung behandelt die Themen der Vorlesung mit praktischem Bezug. Die Dauer beträgt 90min.

VORAUSSETZUNG ZUR TEILNAHME

Vorausgesetzt werden Kenntnisse entsprechend der Vorlesung "Digitalschaltungen der Elektronik"

KONTAKT

FPGA-Vorlesung
Betreuung
FPGA-Vorlesung
Betreuung

IHR DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
Professorinnen und Professoren
Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
Professorinnen und Professoren