Vorlesung: Grundlagen digitaler Systeme

Die Veranstaltung vermittelt Grundkenntnisse von Codierungen alphanumerischer Symbole und Zahlen, der Schaltalgebra als Basis der mathematischen Beschreibung digitaler Systeme und der technischen Realisierung von Basisfunktionen und Funktionseinheiten der Digitaltechnik. Ziel der Vorlesung ist es, den Studierenden die Fähigkeit zu vermitteln, einfache kombinatorische und sequentielle Schaltungen zu analysieren und kombinatorische Schaltungen aus einer Aufgabenstellung zu synthetisieren

© Quelle: IMS
  • Einführung digitale Systeme
  • Binäre Systeme und Signale
  • Codes und Zahlendarstellungen
  • Kombinatorische Logik
  • Bauelemente der Digitaltechnik
  • Sequentielle Schaltungen
  • Funktionseinheiten der Digitaltechnik

Klausur

Schriftlich, Dauer 90 min. Erlaubte Unterlagen: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, ein beidseitig beschriebenes DIN A4-Blatt.

Anmeldung und Material

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden.
Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie unter der jeweiligen Veranstaltung in Stud.IP. 

KONTAKT

Grundlagen Digitaler Systeme
Betreuung
Grundlagen Digitaler Systeme
Betreuung

IHR DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
Professorinnen und Professoren
Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
Professorinnen und Professoren