StudiumLehrveranstaltungenFachgebiet Mixed-Signal-Schaltungen
Vorlesung: Electronic Design Automation

Electronic Design Automation

Das Ziel der Vorlesung ist es, einen Überblick über die Algorithmen und Verfahren für den rechnergestützten Entwurf integrierter Schaltungen und Systeme (EDA, Electronic Design Automation) zu vermitteln. Dabei stehen nicht die Entwurfsobjekte (Schaltungen), sondern die Entwurfsmittel (Software-Werkzeuge) im Vordergrund. Diese Vorlesung wendet sich primär an Studierende mit einem Schwerpunkt in der Mikroelektronik bzw. mit Studienrichtung Technische Informatik sowie an Studierende der Studiengänge Technische Informatik und Informatik. Sie ist jedoch ebenfalls zur Ergänzung anderer Studienschwerpunkte geeignet. 

INHALTE

Die Studierenden bekommen einen Überblick über den System- und IC-Entwurf, Entwurfsebenen, Entwurfsstile, Entwurfswerkzeuge und Entwurfseingabe, Werkzeuge für den funktionellen und physikalischen Entwurf von digitalen und analogen Schaltungen.

Darüber hinaus muss von jedem Teilnehmer ein EDA-Algorithmus in C++ implementiert werden.

1. Entwurfsprozess
2. Entwurfsstile und Entwurfsebenen für den IC-Entwurf
3. Synthese- und Verifikationswerkzeuge für den Entwurf digitaler und analoger Schaltungen

4. Layouterzeugung und Layoutprüfung
5. Einführung in C++
6. Programmieren eines EDA-Algorithmus

Klausur

Schriftliche Klausur, Dauer 75 min, keine Unterlagen erlaubt.

Außerdem Abgabe der eigenständigen Lösung einer gegebenen Programmieraufgabe

Anmeldung und Material

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden.
Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie unter der jeweiligen Veranstaltung in Stud.IP. 

IHR DOZENT