StudiumLehrveranstaltungenFachgebiet Mixed-Signal-Schaltungen
Vorlesung: Entwurf integrierter Mixed-Signal-Schaltungen

Vorlesung: Entwurf integrierter Mixed-Signal-Schaltungen

Die im Wintersemester gehaltene Vorlesung behandelt den Entwurf von gemischt analog-digitalen Schaltungen.

© Quelle: Peter Renz

INHALTE

Durch die erfolgreiche Teilnahme an diesem Modul erhalten die Studierenden folgende Kompetenzen: Sie können Mixed-Signal (gemischt analog-digitale) Schaltungstechniken anwenden und die Funktion komplexer Schaltungen erfassen. Sie sind zum selbstständigen Entwurf sowie zur Optimierung von komplexeren Schaltungen in der Lage. Zudem verfügen sie über praktische Erfahrungen in der Anwendung der vermittelten theoretischen Kenntnisse und sind zur Entwicklung von Problemlösungen befähigt. Sie sind in der Lage, ihre Vorgehensweise selbständig zu dokumentieren.

Vorkenntnisse
notwendig: Grundlagen Elektrotechnik, elektronische Bauelemente und Schaltungen;
empfohlen: Kleinsignalanalyse

Vorlesung:
Einführung, Operationsverstärker, Signalgeneratoren / Oszillatoren, Switched-Capacitor-Schaltungen, Filter, Rauschen, AD-Wandler, DA-Wandler; Übungen werden begleitend zur Vorlesung angeboten;

Laborübung:
Fünf Versuche mit LTspice, Operationsverstärker, Relaxationsoszillator, SwitchedCapacitor-Schaltungen, Rauschen, Digital-Analog-Wandler

Klausur

Klausur, Laborübung, Dauer: 60 Minuten, SWS: 2 V + 1 Ü + 1 L, LP: 5 (benotet)

Anmeldung und Material

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden.
Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie unter der jeweiligen Veranstaltung in Stud.IP. 

IHR DOZENT