Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Forschergeist

Das Platinenprojekt Forschergeist  wird vom Institut für mikroelektronische Systeme in Kooperation mit dem Verein ForscherGeist, der sich der Förderung von hochbegabten und hochinteressierten Schülerinnen und Schülern verschrieben hat, veranstaltet. 

Ein ganzes Schuljahr lang haben sieben Schüler aus der siebten bis neunten Jahrgangsstufe einen Nachmittag lang am Institut für Mirkoelektronische Systeme die Möglichkeit, in das hochinteressante Feld der Mikroelektronik hineinzuschnuppern.

Dabei beschäftigen Sie sich zuerst mit Hilfe von Experimentierkästen mit grundlegenden Schaltungen aus Widerständen, Leuchtdioden und Transistoren. Außerdem werden ihnen von dem Mitarbeitern des Instituts die Grundlagen der Boolschen Algebra unter Verwendung eines am Institut entwickelten Steckbretts nähergebracht. Dabei müssen kleine, teilweise komplexe Aufgaben gelöst werden, wie zum Beispiel das Knacken eines digitalen Zahlenschlosses. Im Anschluss an die Einführung können die Schüler mit Hilfe von Digitalsimulatoren Schaltungen von Zählern bis hin zu komplexen endlichen Automaten entwerfen.

Im Weiteren Verlauf des Projektes, werden die Schüler unter Anleitung der Mitarbeiter des Instituts eine Platine mit einem Mikrocontroller entwerfen. Diese wird im Anschluss von den Schülern selbst aufgebaut. Erste Erfahrungen mit der Programmierung von Mirkocontrollern erwerben die Schüler dann bei der Implementierung des Spieleklassikers "Pong" auf dem Mikrocontroller.