Institut
Jens Schleusner

Jens Schleusner, M. Sc.

Jens Schleusner, M. Sc.
Adresse
Schneiderberg 32
30167 Hannover
Gebäude
Raum
238
Jens Schleusner, M. Sc.
Adresse
Schneiderberg 32
30167 Hannover
Gebäude
Raum
238
  • Publikationsliste

    2019


    Probabilistic 3D Point Cloud Fusion on Graphics Processors for Automotive (Poster). / Behmann, Nicolai; Cheng, Yihan; Schleusner, Jens Karsten; Blume, Holger Christoph.

    22th International Conference on Information Fusion (FUSION). IEEE Computer Society, 2019. 9011304.

    Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/Sammelwerk/KonferenzbandAufsatz in KonferenzbandForschungPeer-Review

    Deep Learning Based Classification of Pedestrian Vulnerability Trained on Synthetic Datasets. / Schleusner, Jens; Neu, Lothar; Behmann, Nicolai; Blume, Holger.

    2019 IEEE 9th International Conference on Consumer Electronics (ICCE-Berlin). Hrsg. / Gordan Velikic; Christian Gross. IEEE Computer Society, 2019. S. 353-356.

    Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/Sammelwerk/KonferenzbandAufsatz in KonferenzbandForschungPeer-Review


  • Forschungsprojekte

    Fahrerassistenzsysteme

    • Adaptive blendfreie HD-Scheinwerfer
      In diesem Projekt werden Signalverarbeitungsalgorithmen für hochauflösende Scheinwerfer entworfen und echtzeitfähig auf verschiedenen Hardwareplattformen implementiert. Durch die adaptiven Scheinwerfersysteme wird unter Anderem eine Blendung von Verkehrsteilnehmern verhindert und die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht.
      Leitung: Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
      Team: Jens Schleusner, M.Sc.
      Jahr: 2017
      Laufzeit: 2017-2021
    • Verlässliche Mobilität: Mobiler Mensch im Spannungsfeld zwischen Autonomie, Vernetzung und Security
      Die Mobilität der Zukunft basiert wesentlich auf dem hochautomatisierten Fahren und damit auf verlässlichen „Advanced Driver Assistance Systems“ (ADAS). Diese Fahrerassistenzsysteme benötigen eine zuverlässige Erfassung der Umwelt durch die Sensoren der Fahrzeuge, um die erforderliche Verlässlichkeit zu erreichen. Neben Radar- und Lidar-Sensoren verfügen moderne Fahrzeuge über eine Vielzahl von Kameras, die geometrische und semantische Informationen zur Umgebung bereitstellen. Diese verschiedenen Datenströme werden im Anschluss von Datenfusionsalgorithmen auf Fahrzeuginterner Hardware weiterverarbeitet. Zur Berechnung verlässlicher Ergebnisse muss das Gesamtsystem der Signalverarbeitung aus Hardware und Software verlässlich sein. Das Fachgebiet Architekturen und Systeme des IMS wird im Rahmen des Projektes „Mobiler Mensch“ zu diesen Teilaspekten eines Systems zur verlässlichen Datenverarbeitung forschen.
      Leitung: Prof. Dr.-Ing. Holger Blume
      Team: Jens Schleusner, M.Sc.
      Jahr: 2017
      Laufzeit: 2017-2019