StudiumLehrveranstaltungenFachgebiet Mixed-Signal-Schaltungen
Vorlesung: Formale Methoden der Informationstechnik

Vorlesung: Formale Methoden der Informationstechnik

Ziel der Vorlesung ist es, einen detaillierten Überblick über grundlegende mathematische Methoden zu geben, die in der modernen Informationstechnik verwendet werden. Einen speziellen Schwerpunkt bilden dabei kombinatorische Optimierungsmethoden, die bei der Entwicklung von Hard- und Softwaresystemen, so z.B. beim Entwurf mikroelektronischer Schaltungen, von besonderer Bedeutung sind.

INHALTE

Kombinatorik, Aussagenlogik, Laufzeitkomplexität von Algorithmen, Grundzüge der Graphentheorie, Bäume sowie kombinatorische Optimierung (Problemklassen, Lösungsverfahren, lineare und quadratische Optimierung).

Klausur

Schriftlich, Dauer 2h. Es sind keine eigenen Unterlagen und Hilfsmittel erlaubt. Zur Prüfung werden die vollständigen Arbeitsblätter vom Prüfer verteilt und sind als einziges Hilfsmittel zulässig.

Begleitmaterial

Materialien werden im Downloadbereich im Stud-IP zur Verfügung gestellt.

Anmeldung und Material

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden.
Vorlesungs- und Übungsunterlagen finden Sie unter der jeweiligen Veranstaltung in Stud.IP. 

IHR DOZENT