Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Grundlagen digitaler Systeme

Prof. Blume

Die im Wintersemester gehaltene Vorlesung vermittelt Grundkenntnisse von Codierungen alphanumerischer Symbole und Zahlen, der Schaltalgebra als Basis der mathematischen Beschreibung digitaler Systeme und der technischen Realisierung von Basisfunktionen und Funktionseinheiten der Digitaltechnik.

Ziel der Vorlesung ist es, den Studierenden die Fähigkeit zu vermitteln, einfache kombinatorische und sequentielle Schaltungen zu analysieren und kombinatorische Schaltungen aus einer Aufgabenstellung zu synthetisieren.

Vorlesungsbeginn

Den Beginn der ersten Vorlesung der Veranstaltung "Grundlagen digitaler Systeme" entnehmen Sie bitte dem Stud.IP

Den Ablaufplan (Vorlesung/Hörsaalübungen) entnehmen Sie bitte dem Stud.IP 

Alle Vorlesungen und Hörsaalübungen werden aufgezeichnet und im Stud.IP zur Verfügung gestellt.


Gruppenübungen

Zeit: siehe Stud.IP,

Ort: siehe Stud.IP,

Beginn: siehe Stud.IP

Klausur

Die Bearbeitungszeit der Klausur beträgt 90 Minuten. Die Klausurankündigung und Raumverteilung werden in der Übungssveranstaltung "Grundlagen digitaler Systeme" im Stud.IP zur Verfügung gestellt.

Hilfsmittel: eine handschriftlich und selbstverfasste DIN A4-Seite mit beliebigem Text oder Formeln (beidseitig). Elektronische Hilfsmittel und Geräte sind nicht zulässig.

Achtung: Der Aushang der Ergebnisse erfolgt über die Ergebnis-Pin aus der Stud.IP Übungsveranstaltung "Grundlagen digitaler Systeme" des jeweiligen Semesters. Sollten Sie dort nicht als Teilnehmer eingetragen sein, so können wir Ihr Klausurergebnis nicht aushängen. Tragen Sie sich dort bitte zu Beginn des Semesters ein.

Kontakt

gdsims.uni-hannover.de

Begleitmaterial

Skript zur Vorlesung (Ausgabe)
Download-Bereich im StudIP

Inhaltsverzeichnis

  • Einführung
  • Systeme und Signale
  • Codes und Zahlensysteme
  • Kombinatorische Logik
  • Bauelemente der Digitaltechnik
  • Sequentielle Schaltungen
  • Funktionseinheiten der Digitaltechnik