Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mikroelektronische Systeme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Wichtiger Hinweis

Letzte Änderung dieser Information: 13.04.2020 12:45

Auf Grund der aktuelle Lage zur Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 werden im Institut keine institutsfremden Personen mehr empfangen. Die Sprechstunden finden bis auf weiteres ausschließlich auf elektronischem Wege (Telefon, E-Mail) statt. Bitte beachten Sie auch die folgenden Hinweise zu Prüfungen:

Prüfungsphase ausgesetzt!
Gemäß der Entscheidung der Hochschulleitung wird die aktuelle Prüfungsphase vorerst ausgesetzt. Ab dem 14. März 2020 finden an der LUH bis auf weiteres keine Prüfungen statt. Der Beginn des Vorlesungs- und Lehrbetriebs wird auf den 20. April 2020 verschoben.

Wir werden Sie über etwaige Änderungen über unsere Webseite informieren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Email an die Institutsleitung.

Weitere Informationen der Universität unter: https://www.uni-hannover.de/corona/

Lehre am IMS im Sommersemester 2020 (NEU 13.4.)

Im kommenden Sommersemester finden alle Vorlesungen und Seminare des IMS in einem online-Format statt. Die Labore sind als Blockveranstaltung gegen Ende des Semesters geplant.
In den nächsten Tagen werden auf den Webseiten sowie im StudIP der einzelnen Lehrveranstaltungen detaillierte Informationen zu den verschiedenen Formaten, Tools und Unterstützungsdiensten, die das IMS anbietet, zur Verfügung gestellt.

Trotz der erschwerten Randbedingungen möchten wir Ihnen vom IMS die maximale Unterstützung zu Ihren Lehrveranstaltungen anbieten!

 

 

Institut für Mikroelektronische Systeme

Liebe Besucherinnen und Besucher der Webseiten des Instituts für Mikroelektronische Systeme (IMS) der Leibniz Universität Hannover,

es freut uns, Sie auf den Instituts-Webseiten begrüßen zu dürfen. Wir möchten Ihnen die Angebote des IMS in Forschung und Lehre präsentieren.

Das IMS beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen rund um den Entwurf hochintegrierter mikroelektronischer Schaltungen (Chip-Design). Dies umfasst u.a. Verfahren Architektur-Konzeptionierung, Implementierung auf Basis hochintegrierter Schaltungen und Anwendung in Hardware-Demonstratoren, Schaltungen zur effizienten Spannungsversorgung (Power Management), für den Analog/Mixed-Signal- und für den physikalischen Entwurf, modellbasierte Entwurfs­­raum­exploration. Hauptanwendungsgebiete der entwickelten mikroelektronischen Systeme sind die Biomedizintechnik, Leistungselektronik, elektronische Fahrer­assistenzsysteme und die Multimediasignalverarbeitung.

Das Institut gliedert sich in die beiden Fachgebiete Architekturen und Systeme und Entwurf integrierter Mixed-Signal-Schaltungen. In Kombination bilden beide Fachgebiete die gesamte Kompetenzkette für integrierte Schaltungen ab - digital, analog und mixed-signal.

Sie finden auf unseren Webseiten Angebote für interessierte Schülerinnen und Schüler, für Studierende sowie für potentielle Forschungs- und Projektpartner.

Bei Interesse an unserem Institut stehen wir Ihnen für Nachfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Viel Spaß beim Besuch unserer Webseiten,

Holger Blume

(Fachgebiet Architekturen und Systeme)

Bernhard Wicht

(Fachgebiet Mixed-Signal-Schaltungen)